Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Objektdaten

Kapitalanlage: Bern - Stadt - Mattenhof
3007 Bern, Lenzweg 7

Verkaufspreis
CHF 1'100'000
Verfügbar ab
auf Anfrage
Wohnfläche
221 m2
Grundstücksfläche
154 m2

Kapitalanlage: Bern - Stadt - Mattenhof
3007 Bern, Lenzweg 7

Das Haus und seine Umgebung

Das Mehrfamilienhaus liegt am Lenzweg 7, eingemittet in einer Häuserzeile im Stadtteil III und setzt sich aus den Quartieren Monbijou, Mattenhof, Sandrain, Weissenbühl, Weissenstein und Holligen zusammen. Die Liegenschaft wurde im Jahre 1912 durch die renommierten Architekten Froidevaux & Helfer erbaut. Ein fast identisches Mehrfamilienhaus befindet sich an der Pestalozzistrasse 36, welches wir auch zum Verkauf anbieten.

Der begehrte Stadtteil profitiert von der Nähe zum Stadtzentrum, zu den grossräumigen Naherholungsgebieten an der Aare, dem Könizberg- und Bremgartenwald und natürlich dem Berner Hausberg Gurten.

Raumbeschrieb

Das geschichtsträchtige, bald 107-jährige Mehrfamilienhaus beherbergt vier 2½-Zimmer-Altbauwohnungen mit attraktiven Grundrissen.

Die Wohnung im Hochparterre verfügt über einen Gartensitzplatz, die anderen Wohnungen über kleinere Balkone. Der Sitzplatz ist durch das Kellergeschoss und über eine Treppe aus der Küche zugänglich. Das ganze Gebäude ist unterkellert und jeder Wohnung ist ein Kellerabteil zugeteilt. Die Waschküche wird von der Mieterschaft gemeinsam genutzt.

Das sehr geräumige Dachgeschoss mit verschiedenen Estrichabteilen und Vorplatz bietet weiteren Stauraum. Allenfalls könnte der Estrich zu Wohnraum umgebaut werden. Ob dies aus baurechtlicher Sicht überhaupt möglich ist, bedarf an Abklärungen mit der Bauverwaltung der Stadt Bern.

Der Ausbaustandard ist einfach und zweckmässig, den moderaten Mietzinsen angepasst. Ideal für Investoren, welche eine gute und langjährige Mieterschaft schätzen - in der Gewissheit, dank der sehr guten und zentralen Lage, der Nähe zum Naherholungsgebiet und einer geschickten Wohnungseinteilung, auch bei einem Wechsel jederzeit neue Mieter finden zu können. Besonderes Cachet zum Wohlfühlen bieten die alten Kachelöfen, welche restauriert und wieder in Betrieb genommen werden könnten. Auch die schönen Massivholzböden und die hohen Wohnräume versprühen ein angenehmes Ambiente.

Zustand / Umbau und Renovationen

In den letzten Jahren haben nur minimale Renovationen stattgefunden. Eine Fassadensanierung und die Erneuerung der elektrischen Installationen drängen sich kurzfristig auf. Das Ziegeldach befindet sich in einem recht guten Zustand. Der Estrichboden sollte isoliert werden, damit die darunterliegenden Wohnungen an Wärme gewinnen. Auch die Isolation der Kellerdecke ist empfehlenswert. Die Küchen und Nassbereiche sind weitgehend aus der Bauzeit und sollten je nach Bedürfnis, kurz- bis mittelfristig, saniert werden. Bad/WC: Raumentlüftung mit zentralem Luftschacht ab Erdgeschoss bis über Dach.

Die Wohnungen werden mit Etagenheizungen, welche sich im Korridor der jeweiligen Wohnungen befinden, beheizt. Das Heizsystem sollte überdacht werden.

Die Gartengestaltung würde sich einer Erneuerung erfreuen und die Liegenschaft und ihr Erscheinungsbild aufwerten.

Teils wurden die Fenster ersetzt, die Alten bedürfen ebenfalls einer Erneuerung, um Kältebrücken zu beseitigen.

Das Mehrfamilienhaus ist vollvermietet. Die Mieter haben die Wohnungen mit Herzblut gepflegt und viel eigenes Flair eingebracht. Der Umschwung wird durch die Mieter selber gepflegt und bewirtschaftet.

Situationsplan

Mehrfamilienhaus im Mattenhof

Ihre Ansprechsperson

Brigitte Senn-Jaun
T +41 31 318 48 80
E senn [at] schneller-immobilien [dot] ch

Unterlagen anfordern

Objektreferenz: SI37890

Site crafted by Webmanufaktur · powered by eZ Publish